Fragen und Antworten zum Gesetz der Anziehung

In diesem Beitrag beantworte Ich oft gestellte Fragen zum Gesetz der Anziehung und zum Master Key System. Wenn Du nach dem Lesen noch eine Frage hast, schreibe mir an contact[at]masterkey.me und Ich werde sie beantworten.

Was ist der Sinn des Lebens?

Nach all den Jahren ist meine Antwort: Heilung, Ganzwerdung oder wie man es häufiger nennt, Erleuchtung. Aus der Polarität in die Einheit. Früher wäre meine Antwort Fortschritt bzw. Entwicklung gewesen. Da Fortschritt aber ein erreichbares Ziel ist, welches, sollte man es erreichen, sich sofort wieder weiterführt, da es wieder etwas neues zu forschen und zu verbessern gibt, kann man dieses Ziel niemals erreichen und hat damit kein endgültiges Ende.

Die Heilung bzw. die Einswerdung mit Gott, mit dem „Vater“ im Himmel ist in jeder Religion gleich. Es wird jeweils anders ausgedrückt, man meint aber immer den gleichen Zustand des Einsseins.

Wie erreicht man diesen Zustand der Heilung? Erstens: Indem wir die Polarität als Tatsache anerkennen und sie in unser Leben integrieren. Zweitens: Indem wir die Polarität als Tatsache bejahen, ist der nächste Schritt alles, was wir ablehnen, anzunehmen. Wenn wir im Leben Ja zum Einatmen aber Nein zu ausatmen sagen, sterben wir innerhalb weniger Momente. Das Ausatmen bedingt das Einatmen – das Eine kann durch das Andere nicht existieren. So ist es mit allen Dingen im Leben

Thorwald Dethlefsen und Dr. med. Rüdiger Dahlke nennen diese Heilswerdung bzw. die Integration des ablehnenden Pols „Integrations des Schattens“ bzw. „Schatten integrieren“.

Das, was wir ablehnen, wird uns auf’s Deutlichste vor Augen geführt, wir können das, was wir ablehnen, nicht aus dem Weg gehen. Das ist auch die Eigenschaft eines Schattens: Der Schatten bzw. der für uns negative Pol, den wir ablehnen wird in unserer Außenwelt deutlich und scharf umrissen dargestellt, als Schatten. Wir sehen das, was wir ablehnen immer in unserer Außenwelt und haben ein Problem damit, bis wir diesen Schatten in unser Leben bejahend integriert haben.

Kann Ich mir ein „totes“ Organ gesund wünschen?

Stelle Dir vor, aus irgendwelchen Gründen stirbt ein Organ ab und Du bist von nun an auf Medikamente oder ähnliches abhängig. Kann man in diesem Fall wünschen, dass dieses Organ wieder funktioniert?

Erstens missachtet man hierbei bereits die Regel, dass man sich nicht um äußere Dinge, um Ursachen kümmern soll. Es geht beim Gesetz der Anziehung nicht darum, was passiert ist, nicht um das, was sich ausgewirkt hat. Es geht um Ursachen, und diese Ursachen sind nur in der Inneren Welt zu finden.

Eine körperliche Wirkung hat immer geistige Ursachen. Sie Dir eine Leiche an: Sie ist ohne Bewusstsein, dementsprechend kein Leben. Ein Körper funktioniert nicht von alleine, es ist Bewusstsein notwendig, und Dein Bewusstsein teilt sich in Wach- und Unterbewusstsein auf. Wenn Du nicht weißt, warum eine Sache so ist wie sie ist, liegt die Ursache im Unterbewusstsein.

Um den Ursachen auf den Grund zu gehen empfehle Ich Dir das Buch Krankheit als Weg von Thorwald Dethlefsen und Dr. med Rüdiger Dahlke. Diese beiden, insbesondere Thorwald Dethlefsen sind für mich Pioniere auf diesem Gebiet.

Erhalte weitere, kostenlose und zielführende Informationen

Im exklusiven E-Mail-Newletter erhälst Du weitere, für den Newsletter eigens verfasste Inhalte, die Du auf dieser Seite nicht findest.

Studienmaterial

Ich studiere das Master Key System mit der deutschen Ausgabe von Helmar Rudolph, welches Du hier direkt bei Ihm erwerben kannst: Link zum Buch. Daneben bietet er auch ein Hörbuch an, perfekt geeignet für solche, die viel unterwegs sind. Es lohnt sich.

Es sind keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben